© alle Fotos (außer wenn gesondert angegeben): Hans Wetzelsdorfer

 

wetzelsdorfer.h@aon.at       Telefon: +43 664 39 12 744

DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | CONTACT | LINKS

„TRAUM VON FREIHEIT“

Triptychen 2010

 

Ein Original vom ehemaligen Grenzzaun ( dem sogenannten „Eisernen Vorhang“ , © Winston Churchill 1945), der Österreich und Ungarn bis 1989 trennte, wird mittig in einem quadratischen Objektrahmen montiert (auch der Grenzzaun verlief oft mittig auf einem Weg, in einem Bach, auf einem Acker, etc). Auf beiden Seiten flankiert wird er von Porträts Jugendlicher mit geschlossenen Augen.

Die abgebildeten Jugendlichen haben keine Erfahrungen mit der Realität des Eisernen Vorhangs, etwa den rigorosen Kontrollen an der österreichisch-ungarischen Grenze. (Im Gegensatz zu Ihnen, die meist jüngeren Jahrgangs sind, habe ich diese Erfahrung sehr wohl, da ich Anfang der 1970er Jahre mit meinen Eltern oft Verwandte in Sopron, Györ und Pápa besuchte.

Gerade das Porträt mit geschlossenen Augen im wachen Zustand als poetisch – träumerische Interpretation in Verbindung mit dem doch realen Stacheldraht ergab für mich eine neue Sichtweise.

 

Wenn man so will, könnte sich darin auch eine gewisse Angst vor den zu erwartenden Zukunftsperspektiven widerspiegeln.

 

1/1